Über

  • Das Argentinien Mahnmal
  • Das Kambodscha 1975-1979 Mahnmal
  • Das d/i/light Memorial

Niemals mehr Völkermord! Nie wieder!

Das ist die Botschaft und das Ziel dieser Gedenkstätte, die drei (3) Mahnstätten zum Gedenken an Verbrechen gegen die Menschlichkeit beherbergt, die in der Geschichte des 20. Jahrhunderts, selbst in der Geschichte der menschlichen Zivilisation, herausragend sind.

Diese Mahnmale befassen sich mit den abscheulichen Verbrechen der Völkermorde auf verschiedenen Kontinenten, aber alle haben das gleiche Maß an Unmenschlichkeit und Grausamkeit gemeinsam, ein Maß an menschenverachtender Selbstzerstörung.

Die von den Militärdiktaturen 1976-1983 ausgeführten Völkermorde in Argentinien forderten zehntausende Tote – und in Kambodscha durch die Roten Khmer 1975-1979 mehr als 1 Million Tote. Sie ereigneten sich fast gleichzeitig und trotz der anderartigen politischen Ausrichtung, die einen rechts und die anderen links, bezogen sich beide in gleicherweise auf Hitlers Konzept des Krieges gegen das eigene Volk, mit dem dieser die Ausrottung der Juden in Deutschland und ganz Europa verband. Der Holocaust von 1939 bis 1945 forderte mehr als 6 Millionen jüdische Opfer, wenn man die Opfer des Zweiten Weltkrieg hinzuzählt, der aus dem selben Rassenwahn heraus angezettelt wurde, handelt es sich dabei um den grauenvollsten aller Völkermorde in Bezug auf seine Methoden, seine Dimensionen und die Auswirkungen auf die Menschen, die zu dieser Zeit und für zukünftige Generationen bis heute leben, denn in der Konsequenz war es das Ziel, die gesamte Menscheit auszurotten.

Diese drei Völkermorde können darum auch für die zahlreichen anderen Völkermorde, Massenmorde und Verbrechen gegen die Menschlichkeit stehen, die früher in der Geschichte und sogar in diesen Tagen geschehen.

Nie mehr! – so sagten die Leute – als diese und andere Völkermorde gestoppt wurden, aber dies verhinderte nicht, dass der nächste Völkermord bereits in Vorbereitung war.

Es scheint die Schattenseite der menschlichen Natur zu sein, die vor allem in politisch unsicheren Zeiten auftritt, in denen die politischen Führer mit ihren krankhaften Ideologien versuchen, die Welt zu manipulieren und zu regieren, und niemand bereit oder in der Lage ist, sie aufzuhalten.

Diese drei Völkermorde der höchsten Stufe ereigneten sich vor den Augen der Welt und die menschliche Gemeinschaft auf der Erde ließ sie geschehen, ohne von außen den Versuch zu unternehmen, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit in den jeweiligen Regionen der Erde zu stoppen.

Der Menschheit muss also vorgeworfen werden, nicht nur einmal, sondern in fast allen bekannten Fällen eines Völkermords auf der ganzen Welt gänzlich versagt zu haben, als wäre es die Mission der menschlichen Spezies, sich selbst zu beseitigen. Die ganze Menschheit muss für die menschenverachtenden Dimensionen dieser Verbrechen verantwortlich gemacht werden, und nachdem sie aufgehört hatten, nichts von den Verbrechen gelernt zu haben, denn kommt es immer wieder zu Völkermorden, und genau in dem Moment, in dem irgendwo auf der Welt Menschen getötet werden, weil es gerade am besten in die krankhafte Ideologie eines Potentaten passt.

Für diejenigen, die überlebt haben oder auf andere Weise betroffen sind, ist nur eines klar – Nie mehr! – Jeder Bürger auf der Erde ist aufgerufen, mitzuhelfen, den nächsten Völkermord zu verhindern.

Die Gedenkstätte von The Never More! Memorial möchte ein Ort sein, an dem die Verantwortung eines lebenden Menschen gewürdigt wird, dafür Sorge zu tragen, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit wie der Holocaust, die Massenmorde in Kambodscha und Argentinien, in Ruanda nicht mehr vorkommen – kein Holocaust mehr! – Keine Diskriminierung und Verfolgung von Menschen aufgrund ihrer Abstammung, aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, Religion usw. mehr.

Die Gedenkstätte, selbst ein Stück Medienkunst, möchte Menschen über Kunst sensibilisieren, die immer das Potenzial hat, das Bewusstsein der Menschen zu verändern. Es liegt an den Menschen, dieses Bewusstsein verantwortungsbewusst zu nutzen!

Niemals mehr!